Die enorme Kraft unseres Unterbewusstseins

Unser Unterbewusstsein ist viel einflussreicher als wir denken! Unsere Entscheidungen und unser tägliches Verhalten, basieren auf diesen wichtigen Teil unserer Psyche. Wir können zwar nicht bewusst Einfluss darauf nehmen, werden aber dennoch davon gelenkt.

Was wäre, wenn wir das Potenzial unseres Unterbewusstsein beeinflussen könnten? Welche ungeahnten Möglichkeiten würden sich für uns ergeben?

Alles was wir bisher erlebt haben, wird gesammelt und gespeichert. Fein säuberlich geordnet und sortiert finden sich alle unsere Erfahrungen, unsere Gefühle und unser Denkverhalten in unserem Gehirn wieder.

Wie wir heute denken und handeln hat seinen Ursprung in unserer Vergangenheit. Ob wir selbstbewusst sind oder eher ängstlich hat sich über die Jahre in unserem Unterbewusstsein entwickelt. Die erlebten Erfahrungen, ob gut oder schlecht, wurden alle gespeichert. Sobald eine Situation auftaucht die uns bekannt vorkommt, meldet sich unser Unterbewusstsein und beeinflusst unser Denken und Handeln. Auch wenn wir es gar nicht wollen, es ist vorprogrammiert und läuft ohne unser Zutun ab. Wir werden eigentlich nicht mehr gefragt nur noch gelenkt.

Für manche Situationen kann es von Vorteil sein “vorprogrammiert” zu sein. Zum Beispiel beim Fahrradfahren oder laufen. Wir denken weder darüber nach, noch zählen wir unsere Schritte, sondern tun es einfach. Ganz automatisch! 

Unser Unterbewusstsein übernimmt viel häufiger die Führung als wir denken. Es ist ständig in Bereitschaft und nimmt alles auf was wir nicht mehr bewusst beachten. Alles was um uns herum passiert, alle akkustischen und visuelle Reize wie Geräusche, Stimmen, Farben und Gerüche. Um all das brauchen wir uns nicht den Kopf zu zerbrechen, es wird aufgenommen und gespeichert, ohne unser Zutun.

Und was ist mit unserer Intuition?

Wer kennt das nicht, ganz plötzlich haben wir das Gefühl daß etwas nicht stimmt oder dass wir uns in einer Gefühlssituation befinden die wir uns gar nicht erklären können. Wir fühlen Traurigkeit oder sind glücklich und wissen nicht einmal warum! Oder wir treffen Entscheidungen aus dem Bauch heraus, ohne viel darüber nachgedacht zu haben. Da ist es dann wieder, das Unterbewusstsein das uns stets begleitet und lenkt.

Aber es gibt auch die Situationen in denen wir lieber anders handeln würden als wir es tun. In denen wir den Computer lieber umprogrammieren würden und die negativen alten Muster mit positiven neuen ersetzen würden.

Und man kann es auch tatsächlich! Mit gezielten Übungen können wir ganz bewusst Einfluss auf unsere Denken nehmen und somit aus alten Verhaltensmuster ausbrechen und neue Lebenswege gehen.

Unsere Träume und Wünsche zu erreichen mit Hilfe unserer Unterbewusstseins ist also möglich. Denn das was wir unserem Unterbewusstsein als Nahrung geben kann er auch  verarbeiten und speichern. Es hängt also von uns ab, was wir ihm bereit sind zu geben. 

Definiere deine Träume und Ziele !

1. Schreib alles auf was du erreichen möchtest auf

So genau und detailliert wie möglich. Was ist dein Ziel das du kurzfristig oder langfristig erreichen möchtest? Den nur wenn du es schwarz auf weiss vor dir hast und es dir immer wieder durchliest wird es gespeichert und zu einem wichtigen Teil deines täglichen Denkens werden. Am Besten sogar mehrmals am Tag wiederholen und auch laut aussprechen. Denn damit hören wir es auch und verinnerlichen sie somit schneller und besser.

2. Fühle deine Träume

Auch Emotionen und Gefühle helfen uns unsere Träume schneller zu erreichen. Wir müssen daran glauben und sie auch wirklich wollen. Der starke Wunsch und das Verlangen unsere Ziele zu erreichen spielen eine wichtige Rolle für unser Unterbewusstsein. Je mehr wir es wollen, desto mehr aktivieren wir unser Unterbewusstsein. 

3. Visualisiere deine Ziele

Versuche dich selber in deinem Ziel zu sehen. Je mehr du es verinnerlicht hast und klar vor Augen siehst, desto mehr wird es fester Bestandteil deines Denkens.

Wir können nicht erwarten dass sich unsere langjährigen eingefahrenen Muster von heute auf morgen ändern. Dazu gehört schon ein bisschen Zeit und Training. Aber mit einem festen Willen, Ehrgeiz und Ausdauer können wir unsere Zielen erreichen. 

Wir müssen lernen zu verstehen wie unser Selbstbewusstsein arbeitet und was es uns sagen will. Den eigentlich versucht es uns nur zu schützen und zu helfen. Es liegt also an uns was wir mit der angebotenen Hilfe machen. Dem Impuls folgen oder nicht!

Bis bald, deine

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s