Freundschaften fürs Leben

Als ich vor dreieinhalb Jahren hier auf dieser Insel ankam wusste ich, dass ich bei Null anfangen muss. Neue Sprache, neuer Job, neues Umfeld und vor allem neue Leute! Ich wollte mir so schnell wie möglich ein soziales Netz aufbauen um mich hier überhaupt wohl fühlen zu können.

Aber auch den Kontakt zu meinen Freunden wollte ich behalten. Es war mir damals wie heute äußerst wichtig und diesen habe ich versucht zu bewahren. Natürlich schreiben wir uns nicht täglich, aber hin und wieder ein paar Zeilen die uns zeigen, dass wir noch aneinander denken und nach wie vor am Leben des anderen interessiert sind. Das ist sozusagen die Verbindung, der rote Faden zu meinem alten Leben. Freundschaften, die trotz der Entfernung dank heutiger Technik gut funktionieren können.

Nach meiner Trennung habe ich wirklich die liebsten Menschen getroffen die ich mir damals nur vorstellen konnte und die mich aufgefangen haben. Aber auch langjährige alte Freundschaften aus meiner Jugend wurden wieder aufgefrischt.

Frauen aus allen Lebenslagen und den unterschiedlichsten Kulturen wurden ein wichtiger Bestandteil in dieser Zeit für mich. Sie alle haben mir gezeigt wie vielseitig und unterschiedlicher das Leben nicht sein kann und mir in vielerlei Hinsicht geholfen. Freundschaften, Liebe und Leid und sogar eine Hochzeit habe ich miterleben dürfen.

Neben den sehr vielen Erinnerungen an die ich gerne zurück denke ist mir ein Erlebnis besonders im Gedächtnis geblieben. Ich muss immer noch schmunzeln wenn ich daran denke. Wir waren in einem Club und tanzten gerade noch ausgelassen als wir im nächsten Augenblick in die Notaufnahme fahren mussten weil eine Freundin beim Tanzen umgeknickt war und ihr Tanzpartner ihr beim Sturz auch noch auf den Knöchel getreten war. Es war wirklich sehr schmerzhaft. Sie musste operiert werden und danach lange einen Gips tragen. Doch wir haben schon auf der Fahrt ins Krankenhaus und noch danach alle zusammen Tränen gelacht.

Jede dieser Freundinnen ist inzwischen ihren eigenen Weg gegangen. Manche haben geheiratet oder sind Mutter geworden und andere wiederum haben ihre große Liebe gefunden. Dann gibt es die, die alles mit einer unglaublichen Kraft meistern und allem trotzen was sich ihnen in den Weg stellt. Und welche, die sich ihrer Karriere verschrieben haben, aber dafür mehrmals im Jahr traumhafte Urlaube erleben dürfen und die Welt bereisen.

Wohin uns unsere Reise auch treibt und auf welchem Kontinent wir uns gerade befinden, diese Verbindung zu unseren Freunden sollten wir uns unbedingt bewahren. Denn sie sind es, die uns in schwierigen Zeiten beistehen, Trost spenden, Mut machen oder einfach nur zuhören. Egal wie weit die Entfernung auch sein mag. In Gedanken sind sie uns immer ganz nah und ein wichtiger Teil unseres Lebens.

Ich danke euch für diese wunderbare Zeit!  

Eure

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close